Jump to content






horror wohnung und katie die rettung

Posted by kruemel, 03 December 2009 · 881 views

auckland
ja, hier gibt es mal wieder was zu berichten. eigentlich ist sogar sehr viel passiert.
ich bin wieder ausgezogen aus der horror WG. ich muss echt verblendet gewesen sein :rolleyes: , so schmutzig wie es dort war. bilder lad ich lieber keine hoch, die würden euch echt den appetitt verderben... :eek:
naja von anfang:
am sonntag, ich war schon recht unglücklich mit meiner WG-wahl, ich hatte das erste mal wieder richtig geschlafen und mir wurde bewusst, nein so willst du keine 2 monate wohnen. warum 2 monate, ganz einfach pärchen sind dort nicht erwünscht...also hätte ich ausziehen müssen wenn bastl zu mir kommt. :mata:
naja zum glück meldete sich an diesem sonntag katie. bei katie sollte ich eigentlich am samstag vorbeischauen, weil sie auch ein mitbewohner gesucht hat, aber sie hat sich nicht gemeldet. naja lieber spät als nie, dachte ich mir und bin vorbei gegangen. gut die wohnung gefiel mir und nachdem ich ihr meine horror geschichte erzählt hatte, hat sie mir nen schlüssel in die handgedrückt und mich in der WG willkommen geheißen...manchmal sind kiwis echt cool drauf. nun wohn ich in einer WG mit 2 kiwis und einem briten :)
Attached Image Attached Image Attached Image
eingerichtet hab ich mich nun auch schon einigermaßen und es kann losgehen im labor...
tja wenn es das nun mal tun würde. meine betreuerin hat urlaub und die beiden anderen sind total bussy wegen der konferenz nächste woche... noch dazu is kiwianisch echt schwer zu verstehen...
schick mal einen nichtdeutschsprachigen zu nem bayer, voilà und genau soviel versteh ich...super schwierig :rolleyes:
außerdem ist den kiwis der feierabend echt heilig.. hier siehst du kaum einen arbeiten nach 18 uhr.
achja und kiwis sind unpünktlich...immer!!!
man hat es schon nicht leicht auf der anderen seite der welt. aber es wird ganz langsam und in nur 58 tagen ist auch schon ein besonderer lichtblick im anflug :)




The ED resulting from that surgery could be either temporary or permanent. He is content, along with the the complete opposite of our opinion later years has in store for us.
  • Quote

or Sign In