Jump to content






Der Ernst des Lebens: Morgen!

Posted by krang, in Arbeit 14 September 2010 · 2068 views

Guten morgen zusammen,

Ja, ich muss erwähnen, dass ich mich auf den Tag morgen sehr freue. Heute mittag um 16:00 Uhr bekomm ich meinen schicken Laborplatz damit ich offizieller Art morgen früh loslegen kann. Vertrag habe ich ja erst letzten Donnerstag unterschrieben.
Der Einstieg ins Doktorieren wird mir, glaube ich, relativ einfach gemacht: Mit den ersten Ergebnissen zu einem Thema (quasi mein Wunschthema) von der Vorgängerin bewaffnet starte ich gleich mittenrein und hab dazu auch die Chance, erst einmal wieder ins "Kochen" rein zu kommen... Von da aus werden sich mit Sicherheit viele Fragestellungen ergeben auf die man weiter aufbauen kann.

So ein ganz kleines bisschen eingelebt haben wir uns in unserer Wohnung dann doch auch schon. Drei Zimmer machen das miteinander leben wirklich angenehm. So langsam steht auch alles an seinem Platz, nur ein paar Bilder/Poster etc. wären noch ganz nett. Ja, klar, die Küche fehlt ja noch... Aber ich muss sagen, ich fühl zumindest innerhalb der vier Wände recht wohl und vielleicht schon ein wenig heimisch. Es ist vor Allem auch schön, meine Werteste jeden Abend bei mir haben zu können oder sich dann doch mal aus dem Weg zu gehen. Platz dafür hat es ja ;) Wer Bilder oder Festnetznummer haben möchte, kann sich ja gerne melden. Es ist eine verdammt schöne Wohnung geworden nach den mehreren Tagen streichen und dem vielen Möbel schleppen und aufbauen. Musste ja jetzt alles recht spontan ablaufen. Aber das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Ich mag das offene Ess-/Wohnzimmer, das "dunkle" Schlafzimmer und das gut benutzbare Büro... Ich hoffe, hier bald mal ein paar Gäste begrüßen zu dürfen. :)
Ich muss auch erwähnen, dass mir die Stadt Bayreuth immer besser gefällt. Das eigentliche Zentrum ist relativ überschaubar aber viele alte Gebäude sind sauber restauriert und die Einkaufsstraße wird gerade überarbeitet. Davon abgesehen gibt es an Geschäften alles, was nötig ist und eine große ist auch nicht weit weg. Scheint vergleichbar mit der von mir viel umschwärmten MediTherme ausm Ruhrpott zu sein. Auch kulturell ist hier natürlich richtig was los beim Richie Wagner. ;) Es wird sicher super hier.

Ein Wort noch zu der EMBL-Geschichte: Ich war letzte Woche ja nochmals eingeladen (nach Heidelberg) und dachte mir, dass es nicht schaden könnte, der Einladung zu folgen. Ich hatte den Vertrag ja noch nicht unterschrieben, meine bessere Hälfte war auch zur EMBL geladen (allerdings Grenoble) und es schadet nie, mehr Leute zu kennen. Nachdem ich (zu meiner Verwunderung) das Einstiegsinterview bestanden habe, durfte ich am Dienstag dann mal die zwei Chemiker (klar, die einzig für mich interessanten Gruppen) interviewen und interviewed werden. Ganz ehrlich: Die Jungs habens schon drauf und die Ausstattung und Möglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Jedoch machen mich die Sachen dort thematisch nur bedingt an...
Jedenfalls hatte ich, nachdem ich mich entschlossen habe aus Gründen schon Dienstags wieder abzureisen ein sehr erfreuliches Gespräch mit "Dean of Grad. Studies", Frau Dr. Hillebrand. Mein Unmut gegenüber der EMBL wurde einiges an Verständnis entgegen gebracht und ich hatte das Gefühl, dass den Leuten von der EMBL an jedem (potentiellen) Mitarbeiter wirklich was gelegen ist. Alles in Allem dann doch ein sehr erfreulicher Besuch für mich. Vielleicht doch ein Ort für spätere Teile der Karriere.

So, jetzt werde ich mich bei dem ein oder anderen nochmal so melden, z.B. bei meinem Ex-Chef und bei dem netten und mir persönlich wichtigsten Prof aus Stuttgart, der mir so viele Empfehlungsschreiben geschrieben hat und dem ich durch seine Vorlesung auch viel zu verdanken habe.

Mal gucken, was so die nächsten Tage passiert... :)





or Sign In

Recent Entries

Recent Comments

0 user(s) viewing

0 members, 0 guests, 0 anonymous users