Jump to content






Fortschritte?!

Posted by krang, in Urlaub, Arbeit 05 October 2010 · 2507 views

Muss mich mal wieder hier melden nachdem die ersten Tage auf meiner neuen Arbeitsstelle vorbei sind und auch wieder so einiges passiert ist.

Prinzipiell geht es wie erwartet langsam voran. Es dauert nun mal einfach wieder 'ne Weile, bis man sich zu Recht gefunden hat und wirklich effektiv arbeiten kann. Aber im Moment klappt jedenfalls alles mehr oder minder (klappt ja nicht sofort alles, wie immer) gut und ich bin zuversichtlich bis Weihnachten die ersten hübschen Ergebnisse präsentieren zu können.

Ich kann hier aber noch n bisschen davon erzählen, dass ich ja letzte Woche von Montag bis Mittwoch auf Dienstreise war. Ich hab glücklicherweise genau dann angefangen, als das halbjährlich stattfindende Treffen der auf dem Gebiet arbeitenden Arbeitskreise wieder anstand. Überraschenderweise war einer der drei Kompetenzen neben Chef die Prof. Laschat aus Stuttgart! Ich habe mich wirklich gefreut, sie mal wieder zu treffen, habe ich sie doch seit 2008, seit ich aus Zürich zurück war, nicht mehr angetroffen. Ein wirklich nettes Gespräch mit ihr hier und da gehabt. Außerdem war es wirklich ein guter Einstieg für mich, erstmal vorgeführt zu bekommen, was andere Leute auf dem Gebiet so alles getan haben und aktuell bearbeiten. Es war auch super für mich, die Kollaboration mit Braunschweig in persona kennen zu lernen. Die Jungs vom Hemlholtz-Institut für Infektionsforschung können sehr viele Tests mit neuen Verbindungen, Naturstoffen und ihren Derivaten durchführen. Volltests mit Viren gehören dazu. Super, wieder einmal gilt: Ich finde hier alles vor, was ich mir wünsche.
Selbstverständlich waren die Vorträge und fachliche Diskussionen nicht das Einzige, was wir gemacht haben. Schließlich sind wir mitten in den Harz gefahren und übernachteten am Fuße des Brockens bei Wernigerode. Die verregnete Wanderung zum Hotel am Montagmittag (hungrig) war ein Vorgeschmack für den nächsten Tag denn es ging relativ steil und steinig die sog. "steinerne Renne" hinauf. Unser Hotel lag nämlich mitten im Wald an einem Wasserfall. Am nächsten Tag ging es natürlich auf den Brocken rauf. Nach ca. 3h Wanderung bergan sah man oben... nichts. Nebel, wie an im Durchschnitt 300 Tagen im Jahr. Heinrich Heine soll ja schon da oben geschrieben haben:
Viele Steine,
Müde Beine,
Aussicht keine,
Heinrich Heine.

Und so war es dann auch. Runter ging es dann mit der Harzer Schmalspurbahn. Das erste Mal im Leben für mich Dampflok fahren. Das war wirklich irgendwie ein schönes Erlebnis. Am letzten Tag noch ein bisschen durch den Wald zum sog. Ottofelsen, eine Art gewaltigen Findling mitten im Wald. War wirklich eine nette Abwechselung gleich mal am Anfang meiner Arbeit und nicht zuletzt auch fachlich hilfreich.

Naja, es geht gleich so weiter: Letzten Freitag hatten wir auf Grund des Geburtstages der Sekretärin lecker Weisswurschdfrühstück. Mmmmh, inklusive süßem Senf, Brezn und Weißbier. Danach hätt ich mich am liebsten gleich mal hingelegt... der Mittag war echt... zäh :D
Und so geht es weiter: Angeblich ist am Donnerstag Arbeitskreis-Herbstwandertag. Ok, es waren nur vier Leute von 20 mit im Harz aber ich denk mir halt, dass ich so auch net weiter komm, wenn ich hier und da und dort dauernd frei mach. Ich käm mir auch blöd vor, dem Wandertag abzusagen und dann als einziger im Labor zu stehen. Wenn das raus kommt... So kann ich halt schon morgen weniger machen, da ich Donnerstag wohl net im Labor bin. Aber hey, es läuft ja grad eh einigermaßen... :) Außerdem übe ich so gleich mal für das OC-Grundpraktikum auf das ich vorhin eingeschworen wurde. Wird halt ne stressige Zeit, die ca. elf+x Wochen bei der man eh nicht viel Zeit fürs eigene kochen hat...
Schwören ist gut: Am 20. werd ich als Staatsdiener vereidigt. So mit Hand heben und auf die Verfassung schwören und so Kram... :rolleyes:

Nebenbei sei noch gesagt, dass die Küche endlich auch weiß gestrichen ist. Nach unserem gemeinsamen Wochenende im Ruhrpott soll selbige nämlich endlich kommen. Ich freu mich schon so drauf, endlich 'ne Küche zu haben obwohl die Arbeit dafür echt wieder hart sein wird...

So, das war dann erst mal wieder der aktuelle Stand. Ich muss noch mal meine Reaktion checken und dann kann ich hoffentlich Heim. Wir müssen noch Brot und bissle Wurschd kaufen gehn bevor ich was zu essen bekomm...





or Sign In

Recent Entries

Recent Comments

0 user(s) viewing

0 members, 0 guests, 0 anonymous users